Schnell Finder

Facebook Icon

Neue Essenz 2020: Sinapis alba

Sinapis alba - Weißer Senf

Brassica nigra und Sinapis alba, die beiden neuen Essenzen des PHYLAK-Sortiments, ergänzen sich auf der energetischen Ebene. Schwarzer Senf und weißer Senf - wie die Farben ihrer Samen. Auf den ersten Blick gibt es kaum Unterschiede zwischen diesen Pflanzen. Sie haben in der Phytotherapie ähnliche Charakteristika und werden beide zur Herstellung des berühmten Gewürzes Senf verwendet. Als spagyrischen Essenzen sind ihre Wesensmerkmale jedoch nuancierter und obwohl sie in Synergie arbeiten, liefern beide unterschiedliche energetische Informationen. Sie bereichern so die Spagyrik durch ihre vielfältigen medizinischen Eigenschaften.

Brassica nigra (107) und Sinapis alba (108) stellen das Ende eines Zyklus in der Spagyrik dar. Aber jeder Zyklus, der endet, verspricht Erneuerung, Metamorphose: Indem sie einen Zyklus beenden, eröffnen sie uns einen neuen Weg der Offenheit für das Leben hin zu Erfüllung und Öffnung des Bewusstseins. Zusammen mit den in diesem Jahr verbundenen Essenzen unterstützen sie die epigenetischen Prozesse, die wir durch Veränderungen im Lebensstil und in den Gedanken entstehen lassen können. Sie verpflichten uns, dem Weg des Tao zu folgen, einer lebenswichtigen kosmischen Kraft der spirituellen Einheit, die uns dabei unterstützt zu erkennen, dass sich alles in der Welt in ständiger Veränderung befindet. Es ist der Weg des gesunden Menschenverstandes, der uns befähigt, den für unsere Erfüllung notwendigen Gleichgewichtspunkt zu finden.

Sinapis alba ist sehr eng mit Brassica nigra verbunden und hat als Teil derselben botanischen Familie auf der körperlichen Ebene viele ähnliche Eigenschaften. Sie ist ebenfalls eine sehr nützliche Pflanze bei schweren Verdauungsstörungen, langsamer Verdauung und Verstopfung. Darüber hinaus fördert sie Stoffwechselprozesse. Sie ist die Pflanze der "blockierten Gänge". Sie befreit den Verdauungstrakt, die Atemwege (Schleimansammlung auf der Ebene der Atmung, Atemnot etc.) und auch alles, was uns in unserer Eigendynamik blockieren könnte. Sie besitzt antibakterielle und antimykotische Eigenschaften und ist ebenfalls wirksam bei Wurmbefall. Da sie analgetisch und entzündungshemmend wirkt, erweist sie sich als interessant bei Neuralgie. Sinapis hilft dabei Psoriasis zu lindern. Zudem unterstützt sie den Patienten bei neurofunktionellen Störungen und Diabetes.

Auf der energetischen Ebene gibt uns Sinapis die Kraft, eine schwierige Situation hinter uns zu lassen, in der wir uns festgefahren haben. Sie führt uns zu einer anderen Offenbarung unserer Selbst in einer Dynamik der Offenheit für das Leben, indem wir Leiden in Freude umwandeln. Sie reinigt das Terrain, damit unsere Gesundheit in der neuen Situation besser wird.

Die neue spagyrische Essenz Nr. 108 des Sortiments, wird von PHYLAK Sachsen GmbH nach der Methode von Dr. Zimpel (Sinapis alba spag. Zimpel) hergestellt. Sie ist in den Packungsgrößen 50 ml, 100 ml, 250 ml, 500 ml sowie 1000 ml erhältlich.

Wir laden Sie ein, mehr über die Eigenschaften dieser Essenz bei einem unserer neuen Seminare zu erfahren. Unsere Unterlagen, Mischungsvorschläge und Schlüsselwörter (Keywords) 2020, sind demnächst erhältlich.

Die Infoblätter zu den neuen Essenzen 2020 sind ab sofort auch als Download verfügbar.