Schnell Finder

Facebook Icon

Nuphar luteum – Essenz 2013

Die Gelbe Teichrose, auch Gelbe Teichmummel genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Seerosengewächse (Nymphaeaceae). Ihre kräftige Wurzel ist im Schlamm verankert, während die herzförmigen, mit einer wachsartigen Substanz bedeckten Blätter auf dem Wasser liegen. Der wissenschaftliche Name Nuphar wurde schon von Dioskurides gebraucht und geht vermutlich auf das ägyptische „nu-far" zurück.

Das Wort Nuphar oder Nenuphar deutet vor allem auf Schönheit, Weiblichkeit hin, die Geburt der Welt aus dem feuchten Element. In Indien gilt die Teichrose als heilige Pflanze. Lutea/Luteum kommt vom Lateinischen und bedeutet gelb.


Traditionelle Anwendung

Die heilenden Eigenschaften der Teichrose als adstringierendes und kühles Mittel war bereits den alten griechischen und römischen Ärzten bekannt. In der Volksmedizin wurde sie zudem schon frühzeitig als Antaphrodisiakum, zur Unterdrückung des Fortpflanzungstriebes verwendet. Bei Paracelsus wird Nuphar als Uterusmittel und als „Koagulativum" aufgeführt. In der Spagyrik ist sie besonders gut geeignet für nervlich und körperlich total erschöpfte Patienten (Kraftverlust in den Gliedern), mit ausgeprägten Symptomen im
sexuellen Bereich. Hauptsächliche Anwendungsgebiete sind hierbei das zentrale und das neurovegetativ parasympathische Nervensystem, der Darm, der Uro-Genitaltrakt, die Haut. So ist der Einsatz bei Störungen der Sexualsphäre, wie z. B. Impotenz, Uterussenkung, Frigidität, sexueller Übererregbarkeit und Spermatorrhoe bekannt. Andere traditionelle Überlieferungen erwähnen den Einsatz der Pflanze bei gelb-wässriger Morgendiarrhoe, bei Hautproblemen, z. B. heftigem Juckreiz an verschiedenen Stellen des Körpers, im Bereich der Atemwege (z. B. Atembeschwerden beim Laufen), oder des Bewegungsapparates (z. B. Restless-Legs-Syndrom und Schwäche in den Beinen).


Psyche

In Bezug auf die Psyche ist ihr Einsatz vor allem bei Beziehungsproblemen erwähnenswert. Resignation, introvertierte Verhaltenszüge, eine hohe Sensibilität, Ängste, unaufhörliche Unruhe sind nur einige Stichpunkte für ihre Anwendung. In energetischer Hinsicht motiviert sie uns, die alten Energien hinter uns zu lassen, unsere alten Gewohnheiten zu verlassen und uns den aktuellen Veränderungen anzupassen. Nuphar stellt in uns die heilige Energie des inkarnierten Menschen wieder her, die in Vergessenheit geraten, missachtet oder absichtlich aus unseren Erinnerungen gelöscht war, was die Fülle der Liebe in der irdischen Erfahrung verhindert hat.

Aus dieser interessanten Heilpflanze haben wir als mittlerweile 93. Essenz unseres Sortiments eine spagyrische Essenz nach Dr. Zimpel hergestellt (Nuphar luteum spag. Zimpel), die wir als neues homöopathisches Arzneimittel ohne Angabe von therapeutischen Indikationen in den Verpackungsgrößen 50 ml, 100 ml, 250 ml, 500 ml sowie 1000 ml anbieten. Der körperliche und seelisch-geistige Aspekt von Nuphar luteum D2 ist Bestandteil unserer neuen Seminarreihe 2013. Die aktualisierten Unterlagen (Keywords, Arzneimittelbilder, Ausgabe 2013) sind ab Juni erhältlich.


Quellen: www.wikipedia.de, Henriette's Herbal Homepage, Script Seminar