Schnell Finder

Facebook Icon

Schutzkomplexe in der Spagyrik - ein breiter Fächer der Möglichkeiten für den energetischen Selbstschutz

• Einführung in das Thema energetischer Selbstschutz, grundlegende Betrachtung zu den Möglichkeiten spagyrischer Schutzkomplexe, zu deren Aufbau, Anwendungsmöglichkeiten, Darreichungsformen und Wirkungsdauer • Gedanken zur Legitimation von energetischem Selbstschutz • Konsequenzen der Anwendung eines Schutzkomplexes für den Anwender • Verschiedene Ausrichtungen von Schutzkomplexen: 1. Schutzkomplexe vor negativer Ausstrahlung bzw. Beeinflussung durch Personen, beispielsweise durch negative Emotionen, bei energetischer Grenzverletzung und gezielter Manipulation 2. Schutzkomplexe gegenüber der Negativität, die ausgeht von einem Areal, wie z. B. historisch belastete Orte, geopathisch belastete Gebäude und Räume 3. Schutzkomplexe bei Umwelteinflüssen, z. B.: Elektrosmog, Strahlungseinflüsse von Sendemasten, Mikrowellentechnologie und Schnittpunkte zweier elektromagnetischer Felder • Schutzkomplexe für bestimmte Personengruppen: 1. Besonders sensibilisierte Menschen: Hochbegabte, autistische Menschen, Indigo-Kinder 2. Traumatisierte Patienten: Unfallopfer, Opfer von Missbrauch und sexueller Gewalt 3. Therapeuten: Schutzkomplexe zum Einsatz in der Praxis • Auf Wunsch gemeinsame Entwicklung von konkreten Rezepturvorschlägen für den energetischen Selbstschutz zu eigenen Lebenssituationen oder mitgebrachten Fallbeispielen

 

Typ:
Tagesseminar
Datum:
17.02.2018
Uhrzeit:
09.00 - 16.30
Referent:
Herr Vehring
Preis:
100,00 €
Veranstaltungsort:
Vienna House Easy Limburg
Schiede 10
65549 Limburg
Deutschland
Teilnahmebedingungen:
Teilnahmebedingungen


anmelden      zurück